Neue Informationen zum Unterricht nach den Ferien ab 11.01.2021

Da sich die Infektionslage, wie befürchtet, nicht entspannt hat, bleiben die Schule vorerst weitgehend geschlossen. Den Elternbrief des Kultusministers mit Informationen, wie Unterricht ab dem 11.01.2021 für Ihre Kinder stattfindet, können Sie hier herunterladen.

Zusammengefasst wird es folgendermaßen ablaufen:
1. Alle Jahrgänge, in denen im laufenden Schuljahr keine Abschlussprüfungen anstehen: Szenario C- ausschließlich Distanzunterricht, d.h. die Schüler erhalten täglich Aufgaben über das Aufgabenmodul von IServ.
In den Jahrgängen 5 und 6 gibt es eine Notbetreuung. Hierfür gelten die gleichen Regeln, wie im letzten Jahr. Sie können Ihre Kinder unter notbetreuung@obs-deilich.eu anmelden.
2. Abschlussklassen der Jahrgänge 9 und 10: Szenario B- d.h. Unterricht im Wechselmodell in Gruppe A und B.

Im Klartext bedeutet dies für unsere Schule im Zeitraum vom 11.01.- 29.01.2021 folgendes:
Klassen 5-6: Szenario C (Distanzlernen) und Notbetreuung
Klassen 7-8: Szenario C (Distanzlernen)
Klassen 9 (Realschule): Szenario C (Distanzlernen)
Klassen 9 (Hauptschule): Szenario B (Unterricht im Wechselmodell mit A-, B-Gruppen)
Klassen 10: Szenario B (Unterricht im Wechselmodell mit A-, B-Gruppen)

Folgendermaßen läuft das Szenario B diesmal ab:
– Im Szenario B werden die Klassen geteilt und die Schülerinnen und Schüler kommen tageweise wechselnd in die Schule. Die Klassenlehrkräfte informieren welche Schülerinnen und Schüler wann mit dem Unterricht starten.
– Religion, Werte und Normen finden als Klassenunterricht statt, in welchem allgemeine Kompetenzen gelehrt oder Inhalte und Kompetenzen der Hauptfächer wiederholt werden.
– WPKs und Profile finden in den Abschlussklassen statt.
– Der aktuell gültige Stundenplan bleibt davon abgesehen bestehen. Gruppe A hat dann am Montag zum Beispiel alle Fächer, welche die Klasse am Montag normalerweise hätte und Gruppe B am nächsten Tag alle Fächer, welche die Klasse am Dienstag hätte.
– Für Tage, welche die Schülerinnen und Schüler nicht in der Schule verbringen, erhalten sie Aufgaben von den Fachlehrkräften. Diese werden in der nächsten Stunde mit der Lehrkraft verglichen werden.

Folgende Änderungen gibt es diesmal für das Szenario C:
– Die Aufgaben können von den Lehrkräften schon am Vorabend in IServ freigeschaltet werden.
– Eine Abgabe der Aufgaben über IServ hat bis 14.00 Uhr zu erfolgen.
– Leistungen des Distanzlernens können bewertet werden.